Zimmerpflanzen pflegeleicht

Es gibt Leute, die könnten wohl aus der Sahara eine Oase zaubern: Bei ihnen blüht einfach jede Pflanze. Für alle anderen gibt es diesen Artikel. Denn auch wenn Sie nicht besonders talentiert oder leidenschaftlich gärtnern, freuen Sie sich bestimmt an etwas Grün im und ums Haus.

 
 

Diese Zimmerpflanzen sind besonders pflegeleicht

Trauen Sie sich gar keine Pflanze zu? Dann ist der Gummibaum perfekt für Sie. Nicht der aus echtem Gummi, sondern der echte Baum, auch Ficus elastica genannt. Er verträgt kühle und warme Luft, viel und wenig Sonne und sorgt erst noch für bessere Luft zu Hause. Der Gummibaum benötigt nicht viel Wasser; giessen Sie ihn erst, wenn die Erde wieder trocken aussieht. Aber behalten Sie die grossen Blätter im Auge - auf ihnen kann sich Staub ansammeln. Dazu können Sie einfach mit einem feuchten Lappen kurz jedes Blatt abwischen. Generell gilt: Pflegeleichte Zimmerpflanzen erkennen Sie an einem dicken Stamm und am ledrigen Blatt. Je robuster ein Gewächs ist, desto weniger Wasser benötigt es. Ein gutes Beispiel dafür ist der Elefantenfuss. Seinen Namen hat er vom dicken, flaschenartigen Stamm. Er stammt aus Texas oder Mexiko, kann sehr hoch wachsen und benötigt viel Sonne. Geben Sie dem Elefantenfuss also einen Fensterplatz in Ihrer Wohnung und wässern Sie ihn nur mässig. Wie wär's mit Kakteen? Sie sind wohl die pflegeleichtesten Pflanzen der Welt und benötigen sehr wenig Wasser. Beachten Sie einzig, dass ein Kaktus über das ganze Jahr einen hellen Standort braucht - am liebsten hat er pralle Mittagssonne. Wussten Sie, dass es auch Sorten ohne Stacheln gibt? Der Weihnachtskaktus hat fleischige Blätter und blüht im Winter bunt. Vermeiden Sie einfach Staunässe und platzieren Sie ihn nicht über einer Heizung, dann wird er sich bei Ihnen wohl fühlen.

 

Zwei Fliegen mit einer Klappe: Fleischfressende Pflanzen

Fleischfressende Pflanzen sind schön und praktisch. Sie bilden auffällige, bunte Blüten, mit denen sie Insekten anlocken, um diese dann zu verspeisen. Das bedeutet für Sie weniger Fliegen und Mücken. Ein idealer Karnivor für Anfänger ist der Sonnentau. Er gedeiht am besten an einem sonnigen Standort und benötigt vor allem im Sommer viel Feuchtigkeit. Am besten wenden Sie das Anstauverfahren an: Stellen Sie einfach einen wassergefüllten Untersetzer unter den Topf und schauen Sie, dass der Wasserstand immer 1 bis 2 cm hoch ist.

 

Draussen: Kräuter für den Balkon

Kochen und essen Sie gern? Dann lohnt es sich, wenn Sie Kräuter ziehen. Aber auch hier gibt es mehr und weniger pflegeleichte Sorten. Während der Basilikum eine Diva ist, stellen Rosmarin und Thymian wenig Ansprüche. Beide mögen sonnige Plätze und benötigen wenig Wasser. Das Gute an Kräutern ist, dass Sie auch in Mietwohnungen gezogen werden können. Sie gedeihen auch in kleinen Töpfen auf dem Balkon oder dem Fenstersims. Kniffliger wird's, wenn Sie einen Garten haben. Ohne Gärtner fällt schnell viel Aufwand an, wenn's schön blühen soll. Aber auch hier gibt es Pflanzen, die Ihnen entgegenkommen. Pflegeleichte Zierbäume sind zum Beispiel der Japanische Ahorn oder Magnolien. Je nach Garten kann sich eine persönliche Beratung bei einem Gärtner lohnen. Er wird Ihnen am besten sagen können, wie Sie Ihr Grundstück mit möglichst geringem Aufwand instand halten.

 

Zimmerpflanzen im Aargau kaufen

Pflanzen kaufen Sie wohl am praktischsten immer noch im physischen Fachhandel. Nicht nur können Sie so die ausgestellten Exemplare genau anschauen, sondern sich auch bezüglich Standort, Pflege, Giessen, Licht etc.beraten lassen. Im Aargau gibt es verschiedene Gartencenter, zum Beispiel Zulauf in Schinznach (https://www.zulaufquelle.ch) oder das Wyss GartenHaus in Aarau  (https://www.wyssgarten.ch).

 

Wir wünschen Ihnen viel Spass und wenig Aufwand mit Ihren neuen, pflegeleichten Zimmerpflanzen!

 

 

Zimmerpflanzen pflegeleicht | 27.09.2017 | © Redaktion NABHOME