Smart Home: Wie leben wir in ein paar Jahren?

Stellen Sie sich vor, Ihr Kühlschrank würde für Sie immer Milch und Eier bestellen, wenn der Vorrat knapp wird. Dies ist schon jetzt möglich – und gehört vielleicht bald zum Alltag. Wird unser Zuhause bald automatisierter, funktionaler, sicherer und effizienter werden? Dies alles verspricht uns Smart Home.

 

Das System dahinter ist einfach:

Genau wie unsere smarten Telefone sind die Haushaltsgeräte mit dem Internet verbunden. Dadurch können diverse Installationen wie Licht, Heizung, Sonnenstoren usw. miteinander vernetzt werden. Die Steuerung der Geräte erfolgt in den meisten Fällen über Apps, die von unterschiedlichsten Herstellern angeboten werden. Natürlich hat eine solche Lösung ihren Preis, jedoch bringt sie zahlreiche Vorteile mit sich. 

   

Hier einige Vorteile:

 

Mehr Sicherheit

Sie sind unterwegs und können jederzeit und überall via Videoüberwachungskamera kontrollieren, wie es auf Ihrem Grundstück aussieht. Falls nötig, könnten Sie aber – zum Beispiel für einen nahen Verwandten – die Tür von der Ferne aus öffnen.


Mehr Komfort

Im Sommer wäre es sehr praktisch, wenn wir Storen hätten, die bei starkem Sonnenschein automatisch schliessen. Kein Problem. Dank integrierter Temperatur- und Sonnenstrahlenmessung hilft Ihnen ein smartes Zuhause dabei, die Temperatur zu steuern und angenehm zu halten. Ähnliche Szenarien kennt man auch von der Heizung und der Beleuchtung. Oder stellen Sie sich vor, Sie kommen nach Hause, und das Essen ist genau dann fertig. Das könnte bald ganz normal werden. Ein smarter Backofen erkennt, wann Sie auf dem Heimweg sind, und erhitzt das Essen zum richtigen Zeitpunkt. 

 

Mehr Effizienz

Sie sparen ganz einfach Energie. Mit einer intelligenten Heizlösung, die eine Wohnung nicht beheizt, wenn Sie abwesend sind, und Räume je nach Nutzung auf der richtigen Temperatur hält. Aber ein Smart Home erkennt auch Stromfresser und hilft Ihnen dabei, diese durch effizientere Geräte zu ersetzen.

 

Wie smart wird die Zukunft?

Auch ohne smarte Glaskugel prophezeien wir: Intelligente Geräte werden hierzulande bald normal sein. Vom digitalen Wachhund bis zum mitdenkenden Kühlschrank setzt sich wohl nicht jede technische Spielerei durch, aber unsere vier Wände werden sich verändern. Wir sind gespannt!

 

 

Smart Home: Wie leben wir in ein paar Jahren? | 21.07.2017 | © Redaktion NABHOME