Finanzierung meiner Liegenschaft nach der Pensionierung

Bei bestehenden Finanzierungen sollte die zweite Hypothek bis spätestens zur Pensionierung amortisiert sein. Damit ist die Grundvoraussetzung gegeben, dass die Hypothek unverändert weitergeführt werden kann. Unter gewissen Voraussetzungen kann eine Überprufung des Kreditengagements durch die Bank auch auf die Pensionierung hin erfolgen (z. B. hohe Verschuldung oder nicht gegebene Tragbarkeit).

 

Verändert sich das Kreditengagement zum Beispiel wegen einer Erhöhung der Hypothek zwecks Sanierung der Heizung, so wird das ganze Kreditverhältnis neu geprüft. Dies führt unter Umständen dazu, dass einer Hypothekarerhöhung nicht zugestimmt werden kann. Die Ursache liegt dann oft in einer zu hohen finanziellen Belastung (Tragbarkeit).

 

Wie mache ich meine Liegenschaft für die bevorstehende Pensionierung fit?

Es gibt einige Punkte, die man beachten sollte:

 

Rückzahlung Hypothek

Die zweite Hypothek wird bzw. muss bis zur Pensionierung zurückbezahlt sein. Zusätzliche Amortisationen sind sorgfältig zu prüfen. Gerade im Alter ist es wichtig, dass man finanziell flexibel bleibt, um nicht in einen Engpass zu geraten. Deshalb gilt, nur so viel an der Hypothek abzubezahlen, dass später genügend flüssige Mittel für Unvorhergesehenes vorhanden bleiben.

 

Investitionen/Renovationen

Renovationen und Investitionen sind nach Möglichkeit vor der Erwerbsaufgabe durchzuführen. Dies bietet in zweierlei Hinsicht Vorteile. Erstens sind gewisse Kosten steuerwirksam. Sie senken damit die Steuerlast und dies bei einem höheren Erwerbseinkommen. Zweitens können die Kosten vor der Pensionierung einfacher finanziert werden, da Sie zu dieser Zeit noch über ein Lohneinkommen verfügen.

 

Hypothekarmodell

Die Wahl der richtigen Hypothek ist wichtig. Wenn Sie eine langfristige Hypothek wählen (z. B. eine 10-jährige Festhypothek), können Sie sich langfristig gegen steigende Zinsen absichern und können dies fest in Ihrem Budget berücksichtigen. Sollten Sie Ihre Liegenschaft hingegen vorzeitig verkaufen, kann dies zu einer Auflösung der Festhypothek und damit zu Auflösungskosten führen. Gerade in fortgesetzterem Alter sind eher kürzere Laufzeiten zu wählen.

 

Fazit

Machen Sie sich rechtzeitig vor Ihrer Pensionierung Gedanken über die Finanzierung Ihrer Liegenschaft. Planen Sie Investitionen frühzeitig und wählen Sie ein geeignetes Hypothekarmodell.

 

 

Finanzierung meiner Liegenschaft nach der Pensionierung | 15.06.2017 | © NEUE AARGAUER BANK